Start Aktuelles Ungewöhnliches Dankeschön
Ungewöhnliches Dankeschön

Unbekannter Bürger spendiert der Feuerwehr ein Frühstück

Frühstück im Feuerwehrhaus


Da staunte Ortsbrandmeister Matthias Kienel nicht schlecht: Als er einen an die Freiwillige Feuerwehr Haste adressierten Umschlag öffnete, las er folgende Zeilen: „Für Ihren aufopfernden Dienst ein kleines Dankeschön.“

Dem Brief lag ein Geldbetrag bei, für den der Absender auch schon einen Verwendungszweck vorgesehen hatte: „Das Geld ist für ein Frühstück gedacht.“ Gerne sind wir dieser Einladung gefolgt und so trafen sich die Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Haste am 23. Juni zum Frühstück im Feuerwehrhaus. Nun möchten allerdings auch wir „Dankeschön“ sagen, denn diese besondere Art der Anerkennung für unsere Arbeit ist ebenso selten wie wohltuend. Für uns ist es Ansporn unseren Dienst für die Allgemeinheit fortzuführen.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir allerdings auch darüber informieren, dass wir immer einen namhaften Anteil der Erlöse unserer Weihnachtsbaumsammelaktion für sinnvolle Ausrüstung verwenden. In diesem Jahr hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Haste einen großen Betrag als Zuschuss für die Beschaffung von Arbeitsjacken aufgewendet. Da wir in den letzten Jahren alle mit sehr effektiver Schutzkleidung für den Einsatz in brennenden Objekten ausgestattet wurden haben wir bei anderen Einsätzen (z.B. Technische Hilfeleistung oder Dekontamination von Einsatzkräften) das Problem, dass die Feuerschutzkleidung sehr schwer und eben auch sehr warm ist. Dies führt zur schnelleren Erschöpfung der Einsatzkräfte. Daher rührte der Wunsch vieler Kameraden nach einer leichteren Arbeitskleidung für solche Einsätze. Mit Ihren Spenden zur Weihnachtsbaumsammelaktion haben Sie diese Anschaffung möglich gemacht. Vielen Dank!

 

Neue Arbeitsjacken